Ortsverein Erdmannhausen


Home
Termine
Aktuelles
Bereitschaft
Blutspende
Ausbildung
Leitung
Impressum
Sie für uns
Kontakt
Archiv

                         

aa    

Blutspendenaktion am 9. Februar mit Ehrungen für insgesamt 285 Blutspenden

Am Freitag, 9. Februar fand die erste Blutspendenaktion des DRK in Erdmannhausen in diesem Jahr statt.
Insgesamt konnten wir 119 Blutspendenwillige, davon 7 erstmalig begrüßen. Dafür vielen Dank !

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns auch bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die
die Durchführung der Aktionen gar nicht möglich wäre.

Wie in jedem Jahr fand an diesem ersten Blutspendentermin auch die Ehrung der Vielspender statt.
Dieses Mal gab es insgesamt 9 Ehrungen für insgesamt 285 Blutspenden. Die Ehrungen wurden von
Bürgermeisterin Birgit Hannemann und dem Vorsitzenden des Ortsvereins Rudolf Holzwarth vorgenommen.
Beide gingen bei Ihren Ansprachen auf die Wichtigkeit der Blutspenden ein und dankten den Anwesenden
recht herzlich. Darüber hinaus war zu erfahren, dass die Anzahl der Blutspenden rückläufig ist. Deshalb ging
ein Appell an alle, dem guten Beispiel der Vielspender zu folgen und regelmäßig zur Blutspende zu gehen.
Auch sind alle Blutspenderinnen und Blutspender aufgefordert, in Ihrem Verwandten und Bekanntenkreis
Werbung zu machen.

Blutspenden kann jeder Gesunde von 18 Jahren bis 72 Jahren. Erstspender sollten nicht älter als 64 Jahre
alt sein. Frauen können bis 4 x und Männer bis 6 x pro Jahr Blut spenden.

Folgende Personen erhielten eine Urkunde, eine Ehrennadel mit eingravierter Spendenzahl und als kleine
Aufmerksamkeit ein Weinpräsent.

Marc Vogel wurde für 10 Blutspenden geehrt.

Für 25-maliges Blutspenden bedankt sich das DRK bei Verena Ahrens, Bernd Andreß, Marco Di Doi,
Nicole Dötterer, Werner Lachmann und Oliver Weller.

Herzlichen Dank für 50-maliges Blutspenden an Bettina Rein.

Für 75 Blutspenden geht der Dank an Bernd Hammer.

Recht herzlichen Dank an alle vorgenannten Blutspenderinnen und Blutspendern für ihr Engagement im
Dienste der Menschlichkeit. Wir hoffen, dass dies ein Ansporn für die vielen anderen potentiellen
Blutspenderinnen und Blutspender ist, weiterhin oder auch beginnend sich für eine gute Sache zu
engagieren. Denken Sie daran: Blut spenden hilft Leben retten. Jeder von uns könnte der Nächste sein, der
eine Blutkonserve beanspruchen könnte!

Die nächste Blutspendenaktion in Erdmannhausen findet am Freitag, 13. Juli zwischen 15:30 und 19:30 Uhr
im Neubau des Schulgebäudes (Goethestr. 8) statt. Informationen rund um die Blutspende erhalten Sie unter
www.drk-Blutspende.de oder unter der kostenlosen Servicenummer 0800 11 949 11.

Gemeinsames Foto der anwesenden Geehrten gemeinsam mit Bürgermeisterin Birgit Hannemann
(vorne rechts) und dem Vorsitzenden des DRK Erdmannhause Rudolf Holzwarth (vorne links).
   

Blutspendenaktion am 9. Februar 

Am Freitag, 9. Februar findet die nächste Blutspendenaktion des DRK Erdmannhausen statt, wie immer von
5:30 bis 19:30 Uhr in der Astrid-Lindgren-Schule (
Goethestraße 8 - Zugang über Kirchenfeldstr.). Über Ihren
Besuch würden wir uns sehr freuen. Denken Sie daran: Blutspenden kann Leben retten. Blut spenden kann
jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit
die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche
Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss an
unserem beliebten Buffet sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen.

Bitte zur Blutspende unbedingt den Personalausweis mitbringen.

 

Ältere Beiträge stehen im Archiv