Ortsverein Erdmannhausen


Home
Rückblick 2006
Aktuelles Jan. 2007
Aktuelles Feb. 2007
Aktuelles April 2007
Aktuelles Juni-Juli 2007
Aktuelles Sept. 2007
Aktuelles Januar 2008
Aktuelles Februar 2008
Aktuelles Mai 2008
Aktuelles Juni-Okt. 2008
Aktuelles Dezember 08 - Juli 09
Aktuelles Sept. 09 - Dez. 10
Aktuelles Jan. - Dez. 2011
Aktuelles Jan.-Dez. 2012
Aktuelles Jan.-Dez. 2013
Aktuelles Jan.-Dez. 2014
Aktuelles Jan.-Dez. 2015

 

 

Blutspendenaktion am 15. Februar 2008

Sage und schreibe 167 Blutspenderinnen und  Blutspender waren am Freitag, 15. Februar, dem Aufruf des DRK Erdmannhausen gefolgt und erschienen zur Blutspende. Davon waren 14 zum ersten Mal dabei, insgesamt ein sehr erfreuliches Ergebnis! 

Dieser Erfolg sollte uns anspornen, weiterhin Werbung im Verwandten- und Bekanntenkreis zu machen. Denn viele, die zum ersten Mal spendeten, gaben an, ganz andere Vorstellungen davon gehabt zu haben. Dass es so harmlos ist, hatten die wenigsten gewusst. Auch sollte es ein Ziel sein, weiterhin regelmäßig zu spenden und dem guten Zweck hin und wieder den entsprechenden Vorrang zu geben.  

Wir bedanken uns bei allen Spenderinnen und Spendern die sich die Zeit genommen haben um Ihren Beitrag für eine gute Sache zu leisten. Unser Dank gilt auch allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die wieder für einen reibungslosen Ablauf der Aktion gesorgt haben. Das Buffet war wie stets ein Genuss, sowohl für das Auge als auch für den Gaumen.

 

 

 

 

Allein das Buffet ist schon ein Grund, keine Blutspendenaktion mehr zu verpassen…

 

 

 

 

Mittlerweile gewohnheitsgemäss erfolgte mit der ersten Aktion auch die jährliche Ehrung anlässlich der Anzahl von geleisteten Blutspenden. Die Ehrung nahmen Bürgermeister Lutz Schwaigert, der erste Vorsitzende des DRK Erdmannhausen Rudolf Holzwarth sowie Bereitschaftsführerin Daniela Baumgärtner-Bauer vor. In ihren Dankesreden bedankten sie sich bei allen zu Ehrenden, aber auch den an diesem Tag erschienenen Spendern.

Doch die Ehrung in diesem Jahr hatte etwas Besonderes, denn Konstellationen dieser Art sind mit Sicherheit nicht häufig. Es galt nämlich Blutspender zu ehren, die allein schon so viel gespendet haben, wie an einer einzigen Aktion zusammenkommt.

Dies ist insbesondere Hans Geisendörfer, der für 125 (!) Blutspenden  mit einer Urkunde und der Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl geehrt wurde. 125 Spenden, das gab es übrigens in unserem Ortsverein bisher noch nicht!

Nicht minder zu würdigen sind die 100 Blutspenden von Hanspeter Zapf, das allein sind schon 50 Liter Blut, die da zusammenkamen.

Geehrt wurden auch Alfred Ziegler für 50 Blutspenden, Raimund Grüttner,  Veronika Karl, Roland Pfersich, Gabriele Steck, Axel Wendorf und Günter Ziegler für 25 Blutspenden sowie Nicole Dötterer für 10 Blutspenden. Neben der Ehrennadel und der Anerkennungsurkunde gab es noch als Dreingabe „ein gutes Tröpfle“ zur Förderung der Blutregeneration (also nicht ganz uneigennützig…).

 

 

 

 

Das Bild mit den Ehrern und Geehrten darf natürlich nicht fehlen…

 

 

Leider war es nicht allen zu ehrenden Personen möglich, an der kleinen Feier teilzunehmen. Sie erhalten ihre Anerkennungsurkunde nebst Anstecknadel und Wein jedoch auf jeden Fall. 

In diesem Jahr finden in Erdmannhausen noch 3 weitere Blutspendenaktionen statt, und zwar am 11. Juli,            24. Oktober sowie am 19.Dezember. 

 

                                                                                                               

 

Die Helferinnen und Helfer hatten wieder mal alles im Griff…und wenn man mal etwas warten musste, fand sich stets jemand zu einem kleinen Pläuschen.