Ortsverein Erdmannhausen


Home
Rückblick 2006
Aktuelles Jan. 2007
Aktuelles Feb. 2007
Aktuelles April 2007
Aktuelles Juni-Juli 2007
Aktuelles Sept. 2007
Aktuelles Januar 2008
Aktuelles Februar 2008
Aktuelles Mai 2008
Aktuelles Juni-Okt. 2008
Aktuelles Dezember 08 - Juli 09
Aktuelles Sept. 09 - Dez. 10
Aktuelles Jan. - Dez. 2011
Aktuelles Jan.-Dez. 2012
Aktuelles Jan.-Dez. 2013
Aktuelles Jan.-Dez. 2014
Aktuelles Jan.-Dez. 2015
Aktuelles Jan.-Dez. 2016
Aktuelles Jan.-Dez. 2017

 

Jahresrückblick 2017

In 2017 veranstaltete der Ortsverein des DRK Erdmannhausen 3 Blutspendenaktionen. Hierbei haben insgesamt 339 Blutspenderinnen und Blutspender den Weg zu uns gefunden, darunter 25 Erstspender. Unser Dank gilt an dieser Stelle all denjenigen, die ihren Beitrag zur Blutversorgung für den Notfall oder bei geplanten Operationen geleistet haben, sei als Spender(in) oder aber als ehrenamtliche(r) Helfer(in).

Weiterhin haben sich die Mitglieder der Bereitschaft bei diversen Ausbildungen auf dem Laufenden gehalten oder sich ihr Wissen auffrischen lassen, sei es bei der„Herz-Lungen-Wiederbelebung“, die jährliche Sicherheitsunterweisung oder der „Sanitäter im Brandeinsatz“, um nur ein paar zu nennen.

Einmal pro Monat wurden Sanitätsdienste beim therapeutischen Reiten mit behinderten Kindern beim Reitverein Rielingshausen (gemeinsam mit dem Ortsverein Benningen) geleistet. Darüber hinaus hat der Ortsverein bei Bewirtungen mitgewirkt (Jubiläum Firma Probst, Hobbykünstlermarkt). Als kleines Dankeschön für unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer gab es einen Ausflug zur Körperweltenausstellung in Stuttgart mit anschließendem gemeinsamen Essen.

Ausbildung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung

Ausbildung zur Herz-Lungen-Wiederbelebung

Blutspende am 8. Dezember

Nach der Blutspende ist erstmal Ruhe angesagt

Bewirtung bei der Firma Probst am 25. Juni

Blutspendenaktion am 8. Dezember - Ergebnis

Trotz Schnee und Eisglätte fanden sich bei der letzten Blutspendenaktion des DRK Erdmannhausen 86 Blutspendenwillige ein, davon waren 8 Erstspender. Herzlichen Dank dafür, der natürlich auch unseren fleißigen Helferinnen und Helfern gebührt, die gemeinsam mit dem Blutspendenteam wieder einmal für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Wir würden uns freuen, wieder viele Blutspender und -spenderinnen bei unserer nächsten Aktion am                     9. Februar 2018 begrüßen zu können.

Nachfolgend ein paar Fotos zur Blutspende:



Blutspendenaktion am 8. Dezember

Am Freitag, 8.12. findet die nächste Blutspendenaktion des DRK Erdmannhausen statt, wie immer von 15:30 bis 19:30 Uhr in der Astrid-Lindgren-Schule (Goethestraße 8 - Zugang über Kirchenfeldstr.). Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen. Denken Sie daran: Blutspenden kann Leben retten. Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss an unserem beliebten Buffet sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen.
Bitte zur Blutspende unbedingt den Personalausweis mitbringen.

 

Blutspendentermine 2018

Die Blutspendentermine in 2018 sind wie folgt (jeweils Freitag von 15:30 bis 19:30 Uhr). s.a. unter Termine

9. Februar

13. Juli

7. Dezember

 

Mitgliederwerbung des DRK

In den kommenden Wochen führen der Kreisverband Ludwigsburg des DRK und der Ortsverein Erdmannhausen  eine Mitgliederwerbeaktion durch. Für das DRK sind die fördernden Mitglieder von elementarer Bedeutung, da sie mit ihren Beiträgen einen sicheren Bestandteil der Mittel liefern, die die Arbeit des DRK für die Bevölkerung ermöglichen.

Seit vielen Jahren hat sich dabei bewährt, dass sich das DRK professioneller Werber bedient, die in den einzelnen Städten und Gemeinden, die aufwendige Aufgabe übernehmen, alle Bürger direkt anzusprechen. Dass die beauftragte Agentur dabei auf ihre Seriosität überprüft wurde, ist selbstverständlich. Die Werber sind geschult und können sich mit einem speziellen Ausweis legitimieren.

Die über die Mitgliedschaften erzielten Einnahmen werden  zwischen dem Kreisverband und dem jeweiligen DRK-Ortsverein aufgeteilt, so dass die Mitglieder sowohl die Arbeit auf Kreisebene wie Rettungsdienst/ Krankentransport oder professionelle Sozialarbeit unterstützen, als auch ihr DRK vor Ort, das in den Kommunen Sanitätsdienste leistet, Ausbildungen anbietet und eine ganze Reihe Aufgaben für das Gemeinwesen übernimmt.  Auch die neue Entwicklung hin zum Ersthelfer vor Ort, der bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wertvolle Sekunden nützen kann, um Leben zu retten, will finanziert sein und dazu leisten die Mitgliedsbeiträge einen wertvollen Anteil. Alle Bürger werden gebeten, sich zu überlegen, ob eine regelmäßige, sinnvolle Unterstützung der Arbeit des DRK eine Option sein könnte. Die Werber kommen vorbei und wenn es Fragen oder gar Beanstandungen gibt, steht die Mitgliederverwaltung beim DRK-Kreisverband unter der Telefonnummer  07141 – 121 0 gerne zur Verfügung.  

 

Blutspendenaktion am 14. Juli - Ergebnis

Bei der Blutspendenaktion am Freitag, 14. Juli konnten wir 120 Blutspender und -spenderinnen verzeichnen, davon waren 7 Erstspender.

Ihnen allen und auch dem Team des DRK gilt es, ein herzliches Dankeschön auszusprechen. Dies gilt sowohl für die Organisation im Vorfeld, dem Ablauf und der anschließenden Verköstigung durch unser Küchenteam.

Wir würden uns freuen, wieder viele Blutspender und -spenderinnen bei unserer nächsten Aktion am

8. Dezember 2017 begrüßen zu können.

Blutspendenaktion am 14. Juli

Am Freitag, 14.07. findet die nächste Blutspendenaktion des DRK Erdmannhausen statt, wie immer von 15:30 bis 19:30 Uhr in der Astrid-Lindgren-Schule (Goethestraße 8 - Zugang über Kirchenfeldstr.). Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen. Denken Sie daran: Blutspenden kann Leben retten. Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss an unserem beliebten Buffet sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen.
Bitte zur Blutspende unbedingt den Personalausweis mitbringen.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017 

Das Deutsche Rote Kreuz – Ortsverein Erdmannhausen lädt recht herzlich zur jährlichen Mitgliederversammlung ein. Diese findet am 18. Mai 2017 im Vereinsraum des DRK in der Marbacher Str. 15 statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. 

Folgende Tagesordnung wurde festgelegt:

(1)   Begrüßung

(2)   Verlesen des Protokolls von 2016

(3)   Berichte

        a.    Vorstand

        b.    Kassier

        c.    Sozial- und Seniorenarbeit

        d.    Kassenprüfer

(4)   Aussprache zu den Berichten

(5)   Entlastungen

(6)   Ehrungen

(7)  Anträge

(8)  Sonstiges

Anträge müssen bis zum 11. Mai 2017 beim Vorsitzenden Rudolf Holzwarth, Bahnhofstr. 30/1 bzw. bei der 2. Vorsitzenden Bettina Rein, In den Gälesgärten 6/1 eingereicht werden. Im Anschluss an die Versammlung findet ein gemütliches Beisammensein statt.

 

Für den Vorstand:

   

Rudolf Holzwarth                   Bettina Rein                                     Marco Di Doi   

  (Vorsitzender)                    (2. Vorsitzende)                    (Schriftführer und Pressewart)

 

Bericht zum Dienstabend

Am 30.03.2017 fand eine Ausbildung mit dem Thema Herz-Lungen-Wiederbelebung in unserem Übungsraum statt. Wir konnten 3 interessierte Mitbürger begrüßen. Unser Ausbilder, Robert Bauer, zeigte uns was zu tun ist wenn man eine bewusstlose Person mit Atemstillstand auffindet. An Beatmungspuppen übten wir die Herzdruckmassage und das Beatmen. Unterstützt wurden unsere Übungen durch passende, den Takt angebende Musik.  Am 20.04.2017 trafen wir uns zur Ausbildung mit dem Thema Defi-Auffrischung. Der Defibrilator kommt bei einem Kreislaufstillstand zum Einsatz, also wenn der Patient bewusstlos ist und keine Atmung hat.  Geübt wurde das Bedienen des Gerätes sowie die Anwendung der Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Beatmung mit dem Beatmungsbeutel.  Auch an diesem Abend konnten wir 3 interessierte Mitbürger begrüßen.
Der nächste Ausbildungsabend findet am 11.05.2017 statt. Das Thema wird sein, “Der Sanitäter im Brandeinsatz“. Interessierte können sich gerne melden unter Tel. 34362 B. Rein.

Bericht zum Dienstabend am 23. Februar 

Am Donnerstag den 23.02.2017 hatten wir unsere erste Ausbildung im neuen Jahr. Das Thema, das unser Ausbilder Robert Bauer für uns vorbereitet hat war die jährliche Sicherheitsunterweisung. Vor allem ging es darum, wie sich der Sanitätshelfer während eines Einsatzes bzw. im Dienst verhalten soll. Es wurden drei Punkte besonders vertieft: Schweigepflicht, allgem. Unfallverhütung und persönliche Hygiene. Im zweiten Teil beschäftigten wir uns mit dem Umgang mit Sauerstoff. Hierbei muss in punkto Sicherheit auf viele Details geachtet werden.

Der nächste Ausbildungsabend am 23.03.2017 hat das Thema Herz-Lungen Wiederbelebung. Wir werden mit praktischen Übungen unser Wissen auffrischen. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 20.03.2017, unter Tel.Nr.  07144/36362 B. Rein.

Ehrungen für insgesamt 295 Blutspenden 

Am Freitag, 10. Februar fand die erste Blutspendenaktion des DRK in Erdmannhausen in diesem Jahr statt.  Insgesamt konnten wir 133 Blutspendenwillige, davon 10 erstmalig begrüßen. Dafür vielen Dank !

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns auch bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die die Durchführung der Aktionen gar nicht möglich wäre.

Wie in jedem Jahr fand an diesem ersten Blutspendentermin auch die Ehrung der Vielspender statt. Dieses Mal gab es insgesamt 10 Ehrungen für insgesamt 295 Blutspenden.

Folgende Personen erhielten eine Urkunde, eine Ehrennadel mit eingravierter Spendenzahl und als kleine Aufmerksamkeit ein gutes „Tröpfchen":

Für 10 Blutspenden wurden geehrt:

Klaus Brandl, Sabrina Durchlaub, Corinna Haupt, Saskia Kugel, Tobias Reiff, Barbara Scierski und Franziska Seyfart.

Für 25-maliges Blutspenden bedankt sich das DRK bei Denis Arndt und Emilie Mayer.

Für sagenhafte 175-maliges Blutspenden wurde Hans Geisendörfer geehrt.

Die Ehrungen wurden von Bürgermeisterin Birgit Hannemann und dem Vorsitzenden des Ortsvereins Rudolf Holzwarth vorgenommen.

Recht herzlichen Dank an alle vorgenannten Blutspenderinnen und Blutspendern für ihr Engagement im Dienste der Menschlichkeit. Wir hoffen, dass dies ein Ansporn für die vielen anderen potentiellen Blutspenderinnen und Blutspender ist, weiterhin oder auch beginnend sich für eine gute Sache zu engagieren. Denken Sie daran: Blut spenden hilft Leben retten. Jeder von uns könnte der Nächste sein, der eine Blutkonserve beanspruchen könnte!

Die nächste Blutspendenaktion in Erdmannhausen findet am Freitag, 14. Juli zwischen 15:30 und 19:30 Uhr im Neubau des Schulgebäudes (Goethestr. 8) statt. Informationen rund um die Blutspende erhalten Sie unter www.drk-Blutspende.de oder unter der kostenlosen Servicenummer 0800 11 949 11.

Zur Erinnerung an diesen Ehrentag...

Blutspendenaktion am 10. Februar

Am Freitag, 10.02. findet die erste Blutspendenaktion des DRK Erdmannhausen in 2017 statt, wie immer von 15:30 bis 19:30 Uhr in der Astrid-Lindgren-Schule (Goethestraße 8 - Zugang über Kirchenfeldstr.). Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen. Wie immer haben Sie nach der Blutspende Gelegenheit, sich an unserem reichhaltigen Buffet zu stärken. Denken Sie daran: Blutspenden kann Leben retten. Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss an unserem beliebten Buffet sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen.
Bitte zur Blutspende unbedingt den Personalausweis mitbringen.